Neuigkeiten - 2023

18.12.2023 - Weihnachtsfeier beim SVA

Am 3. Adventswochenende veranstaltete der SVA zum zweiten Mal nach der Coronapandemie seine große Weihnachtsfeier für die aktiven und inaktiven SVA- Mitglieder, Freunde und Förderer.

 

Trotz kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen einiger Teilnehmer begrüßte der Vorsitzende des SVA, Hubert Neukirchen, rund 170 Gäste in der festlich und stimmungsvoll dekorierten Schützenhalle in Adendorf.

 

Neben leckerem Essen, in diesem Jahr zum ersten Mal vom „Partyservice Schüller“ aus Bad Godesberg geliefert, konnten die Gäste das SVA – Geschehen aus 2023 an Großbildschirmen anhand einer eindrucksvollen und kurzweiligen Fotopräsentation verfolgen. Denn, so der Vorsitzende, der SVA war in 2023 uneingeschränkt in allen Sportbereichen (Fußball, Gymnastik, Kinderturnen, Zumba und Kickboxen wieder sehr aktiv. Zudem haben unsere vielen Helfer*innen die Infrastruktur im und rund um das Sportheim verbessert.

 

Im weiteren Verlauf des Abends bedankte sich der Vorsitzende ausdrücklich bei den vielen Helfern, Trainern, Betreuern, Unterstützern und Sponsoren. Ohne deren Tätigkeit und Mitwirken kann ein Verein wie der SVA nicht so aktiv sein kann und auch nicht die vielen Sportarten anbieten. Das gezeigte Engagement und die geleistete Arbeit wurden mit kleinen Geschenken gewürdigt.

 

Seit 13 Jahren begleitet „unser DJ Siggi – Sahne“ die Weihnachtsfeier musikalisch. In diesem Jahr ist er in einer weiteren Funktion eingesprungen. Er hat zusätzlich die Moderation der obligatorischen Tombola gekonnt und sehr kurzweilig übernommen. Neben Glücksfeen, die die Gewinnlose aus der Lostrommel zogen, unterstützen ihn Andreas Grandt und Philipp Hergarten bei der Zusammenstellung der vielen lukrativen Preise. Ein ganz besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an die vielen Spender der Tombolapreise.

 

Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an das aufmerksame Theken- und Bedienungsteam, mit ihrer „Chefin“ Elke an der Spitze.

12.11.2023 - Nachruf

Der SV Alemannia Adendorf trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied und ehemaligen Vorsitzenden Ralf Schnurr.

 

Nach kurzer schwerer Krankheit ist am 5. November 2023 unser langjähriges Vereinsmitglied, ehemaliger Geschäftsführer und Vorsitzender, Ralf Schnurr im Alter von 64 Jahren verstorben.

 

Ralf hat in den 90iger Jahren, zunächst als Geschäftsführer und von 2003 bis 2005 als Vorsitzender, mit großem Engagement und persönlichem Einsatz die Weiterentwicklung und Führung des Vereins maßgeblich geprägt.

 

Wir haben ihm viel zu verdanken und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

 

Wir trauern mit der Familie, den Angehörigen und Freunden.

 

SV Alemannia Adendorf, Der Vorstand

15.10.2023 - Erneute Unterstützung für den SVA

Vor dem wöchentlich stattfindenden Training der „Alten Herren“ des SV Alemannia Adendorf (SVA) überreichte Apostolos Tsiftsidis, Geschäftsführer der Firma Fila Tech Filament Technology und Spinnanlagen aus Remagen und engagierter Spieler der Mannschaft, ein Werbebanner seiner Firma. Apostolos und einige seiner Mannschaftskameraden präsentierten anschließend freudig das Werbebanner des Unternehmens, das sich auf innovative Technologien im Bereich Filament und Spinnanlagen in Remagen spezialisiert hat.

 

Die Übergabe des Werbebanners unterstreicht die Bedeutung von Werbepartnerschaften für den Verein.

 

Der Vorstand des SV Alemannia Adendorf, vertreten durch den Vorsitzenden Hubert Neukirchen, bedankt sich herzlich bei Apostolos Tsiftsidis und seiner Firma aus Remagen für das Engagement. Diese Art von Unterstützung ist entscheidend für den Erfolg und die Entwicklung eines Vereins, und es ist schön zu sehen, wie lokale Unternehmen sich in der Gemeinschaft engagieren. 

22.09.2023 - Neuer leistungsstarker Traktor für den SVA

Der SV Adendorf investiert in die Zukunft seines Kunstrasensportplatzes.

 

Der langjährige Platzwart des SVA, Dietmar Hergarten und der Vorsitzende des SVA, Hubert Neukirchen haben mit großer Freude einen neuen leistungsstarken Traktor zur Pflege des Kunstrasensportplatzes in Adendorf in Empfang genommen.

 

Die Übergabe und Einweisung erfolgten persönlich durch Martin Braun und Daniel Koltermann, Garten- und Landtechnik, GmbH & Co. Betriebs KG aus Meckenheim. Neben Hergarten und Neukirchen waren auch weitere interessierte Vorstandsmitglieder zugegen, um das neue Arbeitsgerät in Augenschein zu nehmen.

 

„Ohne die vom Verkäufer für die Beschaffung sehr guten gewährten Konditionen und eine großzügige Spende in Höhe von 5.000 €, eines dem Verein eng verbundenen Sponsors, wäre die dringend notwendige Anschaffung des Traktors nicht so schnell möglich gewesen. Und mit einem Zuschuss der Gemeinde ist die Vereinskasse zusätzlich merklich entlastet worden“ betonte der Vorsitzende Hubert Neukirchen bei der Übergabe.

 

Der Platzwart, Dietmar Hergarten ergänzte begeistert: „Mit dem neuen Traktor sind wir in der Lage, den Kunstrasenplatz noch effizienter zu pflegen. Ich hoffe, die Nutzer des Sportplatzes wissen dies zu schätzen“.

 

Der SV Alemannia Adendorf bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern und Förderern, die diese wichtige Anschaffung ermöglicht haben.

17.09.2023 - Gemeinsam für den Verein

Einheitliches Outfit für die Alten Herren, die Walking Football Mannschaft sowie Trainer und Betreuer des SVA.

 

Sowohl im Job als auch in Fragen des sozialen Engagements sind sich Robin Neukirchen, Geschäftsführer der gleichnamigen Firma Fenstertechnik Neukirchen aus Wachtberg Villip und sein Mitarbeiter Niklas Roßmann, Spieler der Alten Herren in Adendorf, einig. Gemeinsam überreichten sie dem SVA einen umfangreichen Satz Poloshirts.

 

Stellvertretend für die Alten Herren, die Walking Football Gruppe, Trainer und Betreuer des SVA, nahm der Vorsitzende, Hubert Neukirchen, die Shirts dankend entgegen.

 

Solch wertvolle Unterstützungen, tragen nicht nur dazu bei, den Verein zu stärken und zu einen, sondern ermöglichen es auch die Fußballer des SVA in einem einheitlichen Vereinsoutfit zu präsentieren.

17.09.2023 - Trainingsoutfit für die 1. Mannschaft

Neben seinem Engagement als Spieler in der ersten Mannschaft des SV Alemannia Adendorf brachte sich Sebastian Kernenbach nun auch als großzügiger Sponsor ein. Als Inhaber des Gartenbaubetriebes Kernenbach Gartengestaltung aus der Grafschaft stattete er die 1. Mannschaft mit Trainingsshirts und kurzen Hosen aus.

 

Über die großzügige Spende freuen sich nicht nur seine Mannschaftskameraden, sondern auch der Vorstand des SVA. Die einheitliche Ausstattung motiviert nicht nur bei den Spielen und den Trainingseinheiten, sondern ermöglicht es der Mannschaft den Verein in der Öffentlichkeit bestens zu repräsentieren.

 

Dem Sponsor sei daher auch im Namen des Vorsitzenden, Hubert Neukirchen, herzlich gedankt.

10.09.2023 - Großzügige Ausstattung für den SVA

Vergangenen Donnerstag war es soweit. Nachdem der Vater eines Spielers der D-Jugend, Günter Junghans, den Kontakt vermittelt hatte, zeigte sich Herr Dipl. Ing. Thomas Heyner von der DEKRA Automobil GmbH, Außenstelle Bonn, sehr großzügig und sponserte einen kompletten Trikotsatz für die Mannschaft. Die Freude bei der Übergabe war sowohl beim Trainer Stefan Merzenich und Co-Trainer Jochen Meidow, als auch den Spielern riesig, sodass der Dank umgehend in Form eines kräftigen und lauten Schlachtrufs folgte.

 

Ebenfalls mit Funktionsbekleidung ausgestattet, wurden die Alte Herren Mannschaft und die Walking Football Gruppe, sowie die Trainer und Betreuer des Vereins. Stellvertretend nahm der Vorsitzende die Bekleidung von den Sponsoren Timo Alberts, Geschäftsführer der Firma Korpuswerk und der Firma Albertsundso Messebau GmbH, sowie von Stefan Cremerius, Inhaber von Lights & Lyriks Veranstaltungstechnik, entgegen.

 

Diese Unterstützungen helfen dem Verein nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern sie motivieren die Sportler und die engagierten Unterstützer und stärken das Wir Gefühl von Jung bis Alt.

 

Der Vorsitzende, Hubert Neukirchen, dankt den Sponsoren im Namen aller Vereinsmitglieder des SVA herzlich.

27.07.2023 - Spende für die 1. Mannschaft

Neue Sporttaschen für die 1. Mannschaft. Der SV Adendorf bedankt sich beim Sponsor „Tim Nolden Dienstleistungen“ für die Ausrüstung der Senioren mit neuen Taschen. Solche Art von Spenden sind für den Verein viel wert, da ohne Sachspenden eine breite Ausstattung der Mannschaften im Verein nicht möglich ist. Das Bild ist bei der Übergabe an die Mannschaft aufgenommen worden. Vielen Dank, lieber Tim!

Erfolgreiche Gürtelprüfungen der Kickboxer

6 Kinder und 2 Erwachsene aus der Kickboxabteilung des SVA haben am Wochenende erfolgreich ihre Gürtelprüfungen bestanden.

 

Die Prüfungen fanden in Wormersdorf beim dortigen Verein „Tomburg Boxing Rheinbach“ statt. Unter den strengen Augen des Prüfers, Willi Zinken, auch Vorsitzender und Trainer des Tomburg Boxing Clubs, wurden alle Kickboxer auf Herz und Nieren geprüft.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Prüflinge und ein besonderer Dank gilt allen beteiligten Trainern und Betreuern, unter Führung von Abbas Ameri, die die Kickboxer auf diese Prüfungen bestens vorbereitet haben.

 

6 Kinder, Paul Jacobs, Finn Derksen, Merle Derksen, Marie Sontag, Serafina Del Rosario, Nina Byhan, bestanden die Gürtelprüfungen in Weis/Gelb. Darüber hinaus erhielten Paul Jacobs, Marie Sontag, Merle und Finn Derksen einen Pokal für ihr regelmäßiges, intensives und diszipliniertes Training.

 

Die beiden Senioren Kickboxer, Markus Byhahn und Emre-Can Türkmen, absolvierten ihr Prüfungsaufgaben für den gelben Gürtel ebenfalls souverän und erfolgreich.


Weitere Informationen könnt ihr hier erhalten oder auf https://kickbox-schule.de/.

Kickboxer des SVA erfolgreich!

Am 19.03.2023 kämpfte der erfahrene und erfolgreiche Kickboxer, Enrik Smajli, in Arnsberg bei den internationalen Deutschen Meisterschaften. Das Turnier wurde vom Verband WTKA durchgeführt.

 

Enrik kämpfte dort nicht in seinem angestammten und erfolgreichen Metier als Kickboxer, sondern wagte sich sozusagen auf fremdes Terrain der reinen Boxkämpfer.

 

Begleitet von 25 Fans des SV Alemannia Adendorf und den Lionheart-Gyms schnitt Enrik in diesem für ihn ungewohntem Kampfstil äußerst erfolgreich ab. Den entscheidenden Kampf um den Einzug ins Finale konnte er gegen einen erfahrenen Boxer trotz beherztem Fight leider nicht gewinnen und musste sich deshalb mit dem dritten Platz zufriedengeben.

 

Cheftrainer, Abbas Ameri, der ihn auch am Ring coachte und die beiden Trainer Mustafa Samatou und Björn Kerckhoff, beide auch erfolgreiche Kickboxer des SVA, freuten sich mit Enrik über den starken Auftritt. 


Weitere Informationen könnt ihr hier erhalten oder auf https://kickbox-schule.de/.

Soziale Netzwerke:

Ankündigungen:

Zur Spendentafel:

Sponsoren: